Architekt Dipl.-Ing. Joachim A. Wieser
Home Architetkur Basis Beruflicher Werdegang Projekte Kontakt Impressum
   
Beruflicher Werdegang
 

 

April 2009 – bis heute
Architekt Dipl. Ing. Joachim A. Wieser, Sölden, Österreich
www.arch-wieser.com

 

  • Gründung eines eigenen Planungsbüros
  • Registrierung in der österr. Kammer für Architekten und Ingenieurkonsulent.
  • Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker
  • 1. Preis, Internationaler Ideenwettbewerb, Natz-Schabs, Italy


Januar 2009 – bis heute
Modul 16 Architect Design & Consultation Co. Ltd, Peking, P.R. China
www.modul16.de

 

  • Zusammenarbeit mit Modul 16, unter der Leitung von Dipl Ing (FH) Alexander Glaser in Bejing, 100029, Volksrepublik China.
  • Entwurfsplanungen, Konzeptplanungen und Wettbewerbsprojekte in China
  • Verschiedenste Projektumfänge von Masterplan, zu Objektplanung (Wohn-, Kommerz-, Hotel-, Büro- und Industriebauten) bis hin zur Landschafts planung und Innenraumgestaltung.
  • Beratung und Betreuung der Kunden während der Bauumsetzung, speziell zum Thema Energie sparen und nachhaltiges Bauen.
  • Ganzheitliche Beratung von ausländischen Kunden, von der Grundstücks suche bis hin zur Gesamtfertigstellung und Innenraumgestaltung des Projektes innerhalb vorgegebener Zeit, Kosten und Qualitätszielen.
  • Büromitarbeiteranzahl: 7 bis 10

zurück


 

Februar 2006 - März 2009
German Engineering Technology (Beijing) Ltd., Peking, P.R. China
J.S.K. SIAT Beijing Representative Office

 

  • Chefarchitekt und Projektleiter unter der Führung von Dr. J. Shen (Deutsch -
    Chinesisches Planungsbüro) in 100091 Beijing, Volksrepublik China.
  • Hauptverantwortlich für einen Grossteil der Projekte der Firma mit Hauptfokus auf Entwurfsplanung und Wettbewerbsprojekte.
  • Internationale Architektenwettbewerbe und direkt Aufträge für die Entwurfs- und Konzeptplanung in allen Teilen China’s.
  • Kundenbetreuung bei der Bauumsetzung in den Bereichen Beratung, Leitdetails moderner Gebäudetechnologie und ökologischen, nachhaltigen Baugedanken.
  • Städtebauprojekte in verschiedenen Maßstäben.
  • Objektplanung in den typisch chinesischen Größenordnung mit äußerst kurzen Projekt- und Planungsphasen, wie zum Beispiel der Gewinn des Wettbewerbes für den Masterplan des neuen Firmengeländes des Midea (Shunde) Konzerns. Aufgrund des ausgezeichneten Konzeptes wurde GET mit dem Bau des neuen Firmenzentrums beauftragt. Der sachliche, reduzierte aber doch markante und eigenwillige Bau wird ein Wahrzeichen der Region sein. Das ist eines meiner Schlüsselprojekte in meinem beruflichen Werdegang. Die Gesamtfertigstellung ist für Frühjahr 2010 geplant.

zurück 


 

Mai 2002 – Juni 2006
AOE General Planer & Beratende Ingenieure GesmbH, Innsbruck
Vienna, Austria

 

  • Architekt und Projektleiter unter der Leitung von Ing. A. C. Krasovic in 6063 Rum und in 1060 Wien, Österreich.
  • Umbau von Bankfilialen in Österreich und Osteuropa, mit Projektfokus in der Region Wien für verschiedene Kunden (Creditanstalt, Bank Austria, HVB Bank, Erste Bank, GE Money Bank).
  • Betreuung des kompletten Projektablaufes von der Bestandsaufnahme, ersten Skizzen bis zur kompletten Fertigstellung, inklusive Bauleitung und BauKG nach HIA.
  • Planungsschwerpunkt war die Planung und das Ergänzen eines modernen Bankfunktionskonzeptes mit einem Selbstbedienungsfoyer und die Schaffung von Synergien zwischen Bank Austria und Creditanstalt in 15 Filialen.
  • Exaktes Kosten- und Zeitmanagement wie zum Beispiel die Projektleitung und Koordination von bis zu 30 Firmen innerhalb eines Budgets von bis zu € 2.700.000 und die Betreuung der komplexen bankspezifischen Einbauten wie Tresoranlagen, Sicherheitsanlage, IT innerhalb einer sehr kurzen Umbauphase waren die Herausforderungen.
  • Assistenz- Projektmanagement für Bankbürogroßbauten in Osteuropa (Ungarn, Rumänien und Bulgarien) unter der Leitung der HVB Immobilienabteilung (Dipl. Ing. H. Jiranek)
  • Leitung von bis zu 6 Mitarbeitern in der Planungs- und Projektabwicklungsabteilung.
  • Büromitarbeiteranzahl: 5 bis 8

zurück

 


 

1989 – 2001
Schulausbildung, Studium und begleitende Berufserfahrungen

  • Praktikum bei verschiedenen Planungsbüros und Baufirmen, Baustellen und
    Büroerfahrung zwischen 1989 und 1998.
  • Studien-Exkursion nach Hongkong, Shanghai und Tokio im März 1997.
  • Studien-Praktikum in Kiew / Ukraine, Architekt Baubushkin, erste weitreichende Erfahrungen mit großen Entwurfsmaßstäben und Städteplanung, zwischen Juli und August 1999.
  • Architekturbüro Dr. Arch. Sabina Valtingojer, Meran, Italien, Vollzeitbeschäftigung in der Entwurfs- und Einreichplanung, assistieren der Projektleitung, Kleinprojekte und Sanierungen für Wohnbauten und Hotelumbauten von September 1999 bis Oktober 2001
  • Betreuung von privaten Projekten wie zum Beispiel privater Hausbau in Sölden, Tennisanlage mit Clubhaus in Sölden und weitere Kleinprojekte während meiner Freizeit von 2001 bis 2005.

Ausbildung, Zertifizierungen

  • Juni 1993, Abschluss der Höheren Technischen Bundeslehranstalt (HTL) für Bau und Kunst in Innsbruck / Österreich.
  • März 2002, Abschluss des Architekturstudiums (Technische Universiät Innsbruck, 1997/98 Technische Universität Wien).
  • November 2008: Ziviltechnikerprüfung
  • April 2009, Registr. in der Kammer für Architekten und Ingenieurkonsulenten (staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker).

Sprachkenntnisse

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (gute Kenntnisse in Wort und Schrift)
  • Chinesisch (Grundbegriffe)

zurück